Zappelphilipp

… und die Mutter blicket stumm auf dem ganzen Tisch herum

Fast jeder kennt die Geschichte vom Jungen Philipp, der am Tisch nicht still sitzen kann und mit dem Stuhl schaukelt und daraufhin mitsamt der Tischdecke und der Mahlzeit auf die Erde fällt. In neuerer Zeit wird die Geschichte teilweise als Beschreibung eines Kindes mit Hyperaktivität empfunden.

Doch nicht jedes Kind, das unruhig ist, übermäßigen Bewegungsdrang, gesteigerte Impulsivität und Konzentrationsstörungen besitzt, leidet unter dem Aufmerksamkeits-(Hyperaktivitäts)-Syndrom (=AD(H)S).

Wenn's draussen kalt ist, geht's innen heiß her…
Besonders in der nasskalten Jahreszeit, wenn die Kinder ihre überschießende Energie nicht durch Toben im Freien abbauen können, stellt das unruhige Verhalten der Zappelphilippe das Familienleben auf die Probe. Sie reagieren oft unangemessen impulsiv und schaffen es aus gemütlichen Bastel- oder Vorlesestunden chaotische Veranstaltungen zu machen, ärgern ihre Geschwister, Freunde und Eltern, oder gehen nicht ins Bett bzw. finden nicht in den Schlaf.

Oft sind die Symptome der Zappelphilippe nur teilweise vorhanden oder weniger stark ausgeprägt, so dass verschreibungspflichtige Arzneimittel nicht ode nur selten erforderlich sind. Hilfe für Zappelphilippe und seine Familie sind trotzdem notwendig.

Als natürlich und sanft wird oft der Ansatz der Homöopathie bezeichnet. Die Lehre hat großen Erfolg: Immerhin schwören einer Baby-und-Familie-Umfrage zufolge inzwischen knapp ein Drittel aller Eltern auf homöopathische Behandlungen bei ihren Kindern.

Mehr als 2000 Homöopathika gibt es, in Form von Tabletten, Salben, Tropfen oder Mini-Kügelchen – sogenannten Globuli, die hauptsächlich aus Zucker bestehen und das jeweilige Heilmittel enthalten.

Doch wie wirken die Globuli genau?
In der Homöopathie geht man davon aus, dass bestimmte individuelle Reize die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen. Die Homöopathie funktioniert nach dem Prinzip: Ähnliches soll mit Ähnlichem geheilt werden. Substanzen, die bei gesunden Menschen bestimmte Symptome hervorrufen, sollen diese bei Kranken lindern. Ein Beispiel dafür ist die Küchenzwiebel (Allium cepa). Sie bringt die Nase zum Laufen und die Augen zum Tränen. Als homöopathisches Mittel soll sie gegen Fließschnupfen wirken.

Kinder sprechen meistens gut auf homöopathische Mittel an.

Daher ist die Homöopathie sehr geeignet für die Behandlung von Krankheiten im Kindesalter. So hat auch die Apotheke am Markt mit Heilpraktikerin und Apothekerin Christiane Voss (BURG-Apotheke, Königstein) homöopathische Komplexmittel ( enthalten spezielle Kombinationen von Einzelbestandteilen) entwickelt, die der vielfältigen Symptomatik von Zappelphilippen Rechnung tragen.

Zappelphilipp Globuli: Für Kinder, die unruhig und unkonzentriert sind, häufig zappeln und angefangenes nicht zu Ende bringen. Ebenso für Kinder entwickelt sind die weiteren hier genannten homöopathischen Globuli: Schlaf gut Globuli - Ängste: Für empfindsame, ängstliche, scheue, manchmal weinende Kinder -die schlecht schlafen.

Schlaf gut Globuli – Unruhe: Für nervöse, reizbare, aufgedrehte Kinder, die abends nicht ins Bett gehen wollen.

Erste Zähnchen Globuli: Ab dem ersten Zähnchen, Schmerzen klingen rascher ab. Ihr Kind wird ruhiger und quengelt weniger.

Wenn Sie zu diesem Thema noch mehr Informationen benötigen, z. B. andere homöopathische Anwendungen, Schüssler-Salze, Bachblüten-Therapie, sprechen Sie mit uns.

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungen


Dienstag,
22. Januar 2019, 18.00 Uhr
„Knorpelschäden und Arthrose, Prävention und moderne Behandlungsmethoden“ mit Dr./Univ. Libre de Bruxelles Heino Kniffler, Knorpelspezialist

Der Vortrag findet in unserer
dermatologischen Praxis im 1. Stock im ersten Obergeschoss des GZ Kelkheim statt.

Mehr Veranstaltungen



Gesundheitszentrum
Kelkheim GmbH & Co. KG

Frankenallee 1
65779 Kelkheim im Taunus

 

 

Wir nutzen Cookies, um die verschiedenen Funktionen dieser Website bereitzustellen, um Einblicke in das Verhalten der Besucher auf unserer Website zu gewinnen, um Nachrichten auf sozialen Medien zu teilen und um unser Angebot zu verbessern sowie zu personalisieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.